Sie sind hier: Startseite Christliche Archäologie Studium und Arbeitsmitteil Sarah Fahldieck M.A.

Sarah Fahldieck M.A.

 

 

 Sarah Fahldieck M.A.

Wissenschaftliche Hilfskraft

Tel.: +49 (0)228/73-60189

Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Lebenslauf

 

Studium

  • 2012 - 2015 Bachelorstudium der Fächer Klassische und Christliche Archäologie sowie Ägyptologie und Koptologie an der Georg-August-Universität Göttingen.

  • 10/2015 Bachelorabschluss mit der Arbeit „Die Hauptkirche des Thekla-Heiligtumes bei Silifke – Abfolge und Gestalt der Kultstätten“ bei Prof. Dr. Achim Arbeiter (Göttingen). 

  • 2015 - 2019 Masterstudium der Christlichen Archäologie (Schwerpunkt) an der Universität Bonn.

  • 01/2019 Masterabschluss mit der Arbeit „Das Textilgerät aus dem byzantinischen Assos. Neue Forschungen zur Textilproduktion im ländlichen Asia Minor“ bei Prof. Dr. Sabine Schrenk (Bonn) und Prof. Dr. Beate Böhlendorf-Arslan (Marburg).

 

Studentische/ Wissenschaftliche Tätigkeiten

  • 2015 - 2019 Studentische Hilfskraft an der Abteilung Christliche Archäologie der Universität Bonn

  • Seit März 2019 Wissenschaftliche Hilfskraft an der Abteilung Christliche Archäologie der Universität Bonn.

 

Grabungstätigkeit

  • Sommer 2014 Lehrgrabung Ur- und Frügeschichte Göttingen in Lembke (Weser).

  • Sommer 2017 Teilnahme an der Ausgrabung in Assos, Behramkale (Türkei) unter der Leitung von Prof. Beate Böhlendorf-Arslan (Marburg).

  • Frühjahr 2018 Teilnahme an der Ausgrabung in Elusa/Negev - Basilika B unter der Leitung von Prof. Sabine Schrenk (Bonn) und Prof. Michael Heinzelmann (Köln).

  • Frühjahr 2019 Teilnahme an der Ausgrabung in Elusa/Negev - Basilika B unter der Leitung von Prof. Sabine Schrenk (Bonn) und Prof. Michael Heinzelmann (Köln).

  • Sommer 2019 Teilnahme und Schnittleitung bei der Ausgrabung in Assos, Behramkale (Türkei) unter der Leitung von Prof. Beate Böhlendorf-Arslan (Marburg).

 

Forschungsprojekte

  • Mitglied im trinationalen Graduiertenkolleg "Masse und Integration in antiken Gesellschaften" (TGK MIAG).

  • Mitglied im Forschungsprojekt „Modulare Systeme in der Spätantike – ein Pilotprojekt der Poolforschung“.

  • Promotionsprojekt "Hals- und Schulterdekor auf spätantiken bis frühislamischen Tuniken".

 

Stipendien

  • Seit 2020 Promotionsstipendiatin der philosophischen Fakultät der Universität Bonn im Rahmen des TGK MIAG.

 

Publikationen

  • Diverse Katalogbeiträge in: F. Rumscheid, S. Schrenk, K. Kressirer (Hrsg.): Göttliche Ungerechtigkeit? Strafen und Glaubensprüfungen als Themen antiker und frühchristlicher Kunst. Ausstellungskatalog Bonn (Petersberg 2018) 341f., 343-347.

  • Sarah Fahldieck, Textilgerät aus Assos, in: B. Böhlendorf-Arslan (Hrsg.), Urbanitas - Veränderungen von Stadtbild und urbaner Lebenswelt in der Spätantike und frühbyzantinischer Zeit. Assos im Spiegel städtischer Zentren Westkleinasiens (Im Druck).

Artikelaktionen