One
Aktuelles

Die Übung „Vorbereitung einer Ausstellung. Die Praxis: Planen, schreiben, bauen“ wird 14-tägig, stattfinden, beginnend am 17.10., und zwar im Kleinen Übungsraum der Kunstgeschichte, von 16 bis 18 Uhr.

Da wichtige Teile dieser praktischen Arbeit auch nach dem Semesterende Ende Januar stattfinden werden, kann die Übung als vollwertige Veranstaltung gezählt werden.

Kontakt

Abteilung Christliche Archäologie

 

Sekretariat

Frau Chr. Winter de Velarde

Raum 0.049 (Universitäts-Hauptgebäude)

Regina-Pacis-Weg 1, 53113 Bonn

Tel.: ++49 (0)228/73-7441

Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

nur Donnerstag, 14-18 Uhr

 

Professorin

Frau Prof. Dr. Sabine Schrenk

Raum 0.049 (Universitäts-Hauptgebäude)

Regina-Pacis-Weg 1, 53113 Bonn

Tel.: ++49 (0)228/73-7454

Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Frau Dr. Petra Linscheid

Raum 0.049 (Universitäts-Hauptgebäude)

Regina-Pacis-Weg 1, 53113 Bonn

Tel.: ++49 (0)228/73-7441

Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]


Wissenschaftliche u. studentliche Hilfskräfte

Raum 2.001 (Etscheidhof, 2. OG)

Am Hof 3-5, 53113 Bonn

Tel.: ++49 (0)228/73-60189

Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Fachschaft

[Email protection active, please enable JavaScript.]

 

 
Two
Sie sind hier: Startseite Christliche Archäologie Vortragsreihe

Vortragsreihe

  Aktuelle Vorträge

 

 

 

Vortragsarchiv

 2017

 

 Dr. Guido Faccani (Zürich/Mainz)

"Wo stand der Alte Dom in Mainz? Zu den laufenden Ausgrabungen in der evangelischen Pfarrkirche St. Johannis"

Donnerstag, den 20. Juli 2017, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes im Akademischen Kunstmuseum, Hofgarten 21, 53113 Bonn

 

 PD Dr. Beate Boehlendorf-Arslan (Mainz)

"Bruch mit der Tradition? Neues Leben in der christlich-frühbyzantinischen Stadt Assos (Türkei)"

Donnerstag, den 04. Mai 2017, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes im Akademischen Kunstmuseum, Hofgarten 21, 53113 Bonn

 

Prof. Dr. Heidemarie Koch (Marburg)

 "Reisen im Iran heute - Das Reich der Sasaniden und seine Beziehung zum römischen und frühchristlich-byzantinischen Reich"

Donnerstag, 09. Februar 2017, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes im Akademischen Kunstmuseum, Hofgarten 21, 53113 Bonn

 

2016

 

Dr. Fabian Stroth (Heidelberg)

"Die Monogramm-Kapitelle der Hagia Sophia in Istanbul. Die Rolle der Kaiserin Theodora im Stifter-Konzept"Donnerstag , 01. Dezember 2016, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Hofgarten 21, 53113 Bonn

Dr. Andreas Schaub (Aachen)

"Aachen zwischen Römerzeit und Mittelalter aus archäologischer Sicht"

Donnerstag, 30. Juni 2016, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Dr. Petra Linscheid (Bonn)

"Aus der Mitte des Reiches: Byzantinische Textilfunde des 9.-11. Jahrhunderts aus Amorium (Türkei)"

Donnerstag, 7. Juli 2016, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn
 

 

 PD Dr. Andreas Pülz (Wien)

"Frühchristliche Kirchen und Bischofspalast von Ephesos"

Donnerstag, 14. Januar 2016, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

2015

 

Prof. Dr. Beat Brenk (Basel/Rom)

" Neues zur Rotunde Hagios Georgios in Thessaloniki "

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Prof. Dr. Dr. Klaus Bergdolt (Köln)

" Europa am Abgrund? Die 'Pest des Justinian' "

Donnerstag,25. Juni 2015, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Dr. Cäcilia Fluck (Berlin)

"Abrahams Erben am Nil – Juden, Christen und Muslime von den Römern bis zu den Fatimiden"

Donnerstag, 23. April 2015, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Dr. Yvonne Petrina (München)

"Fest datiert? Neue Überlegungen zum silbernen "Proiecta-Kasten" vom Esquilin"

Donnerstag, 05. Februar 2015, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

2014

Dr. Zbigniew T. Fiema (Helsinki)

"From Shrine to Monastery: The Finnish Archaeological Investigations near Petra, Jordan (Vortrag in englischer Sprache)"

Donnerstag, 20. November 2014, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Dr. Thomas Beckh (München)

Von der Klause zum Kloster - Neue Ergebnisse zur Entwicklung der Klosteranlage Deir el-Bachit als regionaler Wirtschaftsfaktor in Theben-West (Oberägypten)"

Donnerstag, 17. Juli 2014, 18.45 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

PD Dr.-Ing. Helge Svenshon (Darmstadt)

"Die "unbekannte Kleine" im Schatten der Hagia Sophia - Neues zur Architektur der Sergios-und-Bakchos-Kirche in Istanbul."

Donnerstag, 23. Januar 2014, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

2013

Prof. Dr. Ufuk Kocabaş (Istanbul)

"Die Ausgrabungen im antiken Hafen von Istanbul-Yenikapı"
(Vortrag auf Englisch)

Donnerstag, 28. November 2013, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Dr. Ralf Bockmann (Rom)

"Märtyrer in Karthago. Ursprünge und Ideologisierung der Heiligenverehrung in Nordafrika vom 3. bis 6. Jahrhundert."

Donnerstag, 27. Juni 2013, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Prof. Dr. Claudia Sode (Köln)

"Die Darstellbarkeit des Undarstellbaren: Christusbilder in Byzanz."

Donnerstag, 04. Juli 2013, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Prof. Dr. Michael Altripp (Greifswald)

 "Warum der Ouzo auf Kreta Raki heißt. Ein archäologisch-kunsthistorischer Erklärungsversuch."

Donnerstag, 24. Januar 2013, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Dr. Manuela Studer (Fribourg, Schweiz)

 "Dialog zwischen Toten und Lebenden. Zur Interpretation spätantik-frühchristlicher Sarkophag-Reliefs."

Mittwoch, 30. Januar 2013, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

2012

Dr. des. Pamela Bonnekoh M.A. (Münster)

 "Neues zur "historischen" Malerei in der Demetrioskirche von Thessaloniki."

Donnerstag, 03. Mai 2012, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

 Dr. Beate Böhlendorf-Arslan (Freiburg)

"Assos: von Aristoteles bis Paulos. Neue archäologische Forschungen zur antiken und byzantinischen Stadt in der Troas."

Donnerstag, 21. Juni 2012, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

PD Dr. Martina Müller-Wiener (Berlin)

"Zwischen Byzanz und Islam - Höfische Repräsentation und Objektkultur in Syrien des 7. und frühen 8. Jahrhunderts."

Donnerstag, 19. Januar 2012, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

2011

Prof. Dr. Roberto Nardi (Rom)

"Sinai - Katharinenkloster: The Latest Restoration of the Magnificent Apse Mosaic "

(Vortrag auf Englisch)

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.
 

Dr. Gudrun Bühl (Washington)

"Ein rätselhafter 'Bischofs(?)stab' in der Dumbarton Oaks Collection in Washington."

Dienstag, 24. Mai 2011, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Dr. Norbert Zimmermann (Wien)
 

"Das unsichtbare sichtbar machen. Neue Forschungen in den römischen Katakomben mithilfe des 3D-Laserscanners."

Donnerstag, 27. Januar 2011, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Dr. María del Camino Fuertes Santos (Córdoba)

 

"Maximian's Palace in Córdoba. The excavations at the archaeological site of Cercadilla." (Vortrag in englischer Sprache)

Donnerstag, 03. Februar 2011, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

2010

Dr. M. Gechter (Bonn/Overath)

"Das spätantike Bonn."

Donnerstag, 04. Februar 2010, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Prof. Dr. I. Herklotz (Marburg)

"Gräber, Gangster und Gelehrte. Die römischen Katakomben in der frühen Neuzeit"

Donnerstag, 20. Mai 2010, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Dr. Petra Linscheid (Bonn)

"Spätantike und frühbyzantinische Kopfbedeckungen - Aussehen und Verwendung nach textilen Originalfunden"

Donnerstag, 22. Juli 2010, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

2009

Im Rahmen des Kolloquiums

zur Wiedereinrichtung der Christlichen Archäologie in Bonn und der Antrittsvorlesungen aus den Abteilungen Kunstgeschichte und Christliche Archäologie fanden folgende Vorträge statt:

 

Prof. Dr. Günther Schulz (Bonn)

Eröffnung durch den Dekan der Philosophischen Fakultät.

 

Prof. Dr. Sabine Schrenk

„Luxus eines Bischofs? Seidenfunde in spätantiken Bestattungen.“

Antrittsvorlesung Christliche Archäologie

 

 Prof. Dr. Ernst Dassmann, Bonn

„Christliche Archäologie in Bonn.“

 

Prof. Dr. Josef Engemann, Salzburg

„Wozu "materielle" Studien in der Christlichen Archäologie? Beispiel: Zur Keramik von Abu Mina/Ägypten“

 

     PD Dr. Sabine Ladstätter, Wien

„Ephesos in der Spätantike – Handelsmetropole und Verwaltungssitz.“

 

     Prof. Dr. Harald Mielsch, Bonn

„Wandmalerei des 3. Jh. n. Chr. in Rom. Zwischen Klassischer und Christlicher Archäologie.“

 

Prof. Dr. Harald Wolter-von dem Knesebeck

„Musterbücher im Hochmittelalter: Aufbruch aus der Buchkultur?“

Antrittsvorlesung Kunstgeschichte des Mittelalters

Alle Vorträge fanden am  Dienstag, 13. Januar 2009 ab 14.00 s.t. Uhr, im Fest- und Senatssaal der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Universitätshauptgebäude 1. OG), Regina-Pacis-Weg 3, 53113 Bonn, statt.

 

Dr. A. Bosselmann-Ruickbie (Mainz)

 "Theodoras Juwelen. Kaiserliche Geschmeide aus Byzanz."

Donnerstag, 25. Juni 2009, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.


Dr. F. Schlimbach (Heidelberg)

"Santa Lucía del Trampal bei Alcuéscar (Cáceres).

Ein Kirchenbau des spätantiken oder frühmittelalterlichen Hispanien."

Donnerstag, 16. Juli 2009, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Instituts, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Dr. I. Eichner (Heidelberg)

 "Über den Gräbern Thebens - Das koptische Kloster Deir el-Bachit."

Donnerstag, 03. Dezember 2009, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.


2008

Prof. Dr. J. Deckers (München)

 „Erotische Motive in spätantiker und byzantinischer Kunst.“

Donnerstag, 29. Mai 2008, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Nicole Reifarth MA (Trier)

„Menschliche Überreste in frühchristlichen Sarkophagbestattungen Triers. Fragen zur Bedeutung und zu den Handlungskonsequenzen.“

Donnerstag, 05. Juni 2008, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Dr. H. Bloedhorn (Tübingen)

„Jerusalem's Kirchen. Vom Entstehen einer Erinnerungslandschaft.“

Donnerstag, 04. Dezember 2008, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

2007

Prof. Dr. K. H. Wedepohl (Göttingen)

 "Glas unter dem Elektronenmikroskop. Die Zusammensetzung der Gläser in der Antike und im Mittelalter und ihre Bedeutung."

Donnerstag, 01. Februar 2007, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Prof. Dr. A. Arbeiter (Göttingen)

 "Die Mosaiken im römischen Mausoleum der Kaisertochter Constantina neu betrachtet."

Donnerstag, 08. Februar 2007, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Dr. U. Verstegen (Erlangen) und Dr. N. Hanel (Köln)

 "Das rechtsrheinische Brückenkopfkastell Köln-Deutz (Divitia) - Zur spätrömischen Bauorganisation am Niedergermanischen Limes unter Konstantin dem Großen."

Donnerstag, 10. Mai 2007, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

 

Prof. Dr. D. Korol (Münster)

"Das Grab und das 'Mausoleum' des Confessors Felix von Nola - Neues zu den Anfängen des frühchristlichen Pilgerheiligtums in Cimitle Nola."

Donnerstag, 06. Juni 2007, 19.15 Uhr, Vortragssaal des Rheinischen Landesmuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn.

 

Prof. Dr. S. L. de Blaauw (Nijmegen)

„Coemeterialbauten, Martyrien, Kirchen: Die frühchristliche Architektur extra muros in Rom.“

Donnerstag, 28. Juni 2007, 18.15 Uhr, Hörsaal des Archäologischen Institutes, Am Hofgarten 21, 53113 Bonn.

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge